Ausbildungsberufe

Graveur (m/w/d)

Die Tätigkeit im Überblick
Graveure und Graveurinnen fertigen u.a. Stempel, Plaketten und Schilder an, verzieren Gebrauchs- und Dekorationsartikel und gravieren Schmuckstücke oder Siegespreise.

Die Ausbildung im Überblick
Graveur/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk.

Ausbildungsvergütung
Beispiel Graveur- und Metallbildnerhandwerk (monatlich brutto):

1. Ausbildungsjahr: € 750

2. Ausbildungsjahr: € 780

3. Ausbildungsjahr: € 830

Quellen
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), Stand September 2017

Die tarifvertragliche Regelung gilt für das gesamte Bundesgebiet.

Hinweis: Diese Angaben dienen der Orientierung. Ansprüche können daraus nicht abgeleitet werden.

Typische Branchen
Graveure und Graveurinnen finden Beschäftigung

  • in handwerklichen Gravierbetrieben
  • bei industriellen Werkzeugherstellern
  • im Sofortservice für Gravierarbeiten

Quelle: BERUFENET, Bundesagentur für Arbeit