Ausbildungsberufe

Kaufmann (m/w/d) – Tourismus und Freizeit

Die Tätigkeit im Überblick
Kaufleute für Tourismus und Freizeit beraten und informieren Kunden über touristische Leistungen und Angebote. Sie organisieren Veranstaltungen und setzen Verkaufs- und Marketingkonzepte zur Förderung des regionalen Tourismus um.

Die Ausbildung im Überblick
Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Handel.

Ausbildungsvergütung
Beispiel Reisebüros und Reiseveranstalter (monatlich brutto):
1. Ausbildungsjahr: € 797
2. Ausbildungsjahr: € 908
3. Ausbildungsjahr: € 1.052

Quelle
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), Stand Oktober 2018
Die tarifvertragliche Regelung gilt für das gesamte Bundesgebiet.
Hinweis: Diese Angaben dienen der Orientierung. Ansprüche können daraus nicht abgeleitet werden.

Typische Branchen
Kaufleute für Tourismus und Freizeit finden Beschäftigung

  • in Reise- und Tourismusbüros
  • in Beherbergungsbetrieben
  • bei Ausflugs- und Reiseunternehmen
  • in Organisationen der Tourismusförderung
  • in Freizeiteinrichtungen

Quelle: BERUFENET, Bundesagentur für Arbeit