Ausbildungsberufe

Mathematisch-technischer Softwareentwickler (m/w/d)

Die Tätigkeit im Überblick
Mathematisch-technische Softwareentwickler/innen konzipieren, realisieren und warten Softwaresysteme auf der Basis von mathematischen Modellen.

Die Ausbildung im Überblick
Mathematisch-technische/r Softwareentwickler/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Unternehmen der IT-Branche bzw. entsprechenden Unternehmensabteilungen (Ausbildungsbereich Industrie und Handel).

Ausbildungsvergütung
Beispiel Metall- und Elektroindustrie (monatlich brutto – je nach Bundesland):
1. Ausbildungsjahr: € 976 bis € 1.047
2. Ausbildungsjahr: € 1.029 bis € 1.102
3. Ausbildungsjahr: € 1.102 bis € 1.199

Quelle
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), Stand April 2018
Hinweis: Diese Angaben dienen der Orientierung. Ansprüche können daraus nicht abgeleitet werden.

Typische Branchen
Mathematisch-technische Softwareentwickler/innen finden Beschäftigung

  • bei Software- und Systemhäusern
  • in Softwareabteilungen größerer Unternehmen
  • an Hochschulen und anderen Forschungseinrichtungen

Quelle: BERUFENET, Bundesagentur für Arbeit