Ausbildungsberufe

Milchwirtschaftlicher Laborant (m/w/d)

Die Tätigkeit im Überblick
Milchwirtschaftliche Laboranten und Laborantinnen stellen die einwandfreie Qualität von Milch und Milcherzeugnissen sicher. Hierfür überprüfen sie die Inhaltsstoffe und Eigenschaften von Rohmilch, Zwischen- und Endprodukten.

Die Ausbildung im Überblick
Milchwirtschaftliche/r Laborant/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Betrieben der Milchverarbeitung (Ausbildungsbereich Landwirtschaft).

Ausbildungsvergütung
Beispiel Milchwirtschaft (monatlich brutto – je nach Bundesland):
1. Ausbildungsjahr: € 535 bis € 959
2. Ausbildungsjahr: € 574 bis € 1.095
3. Ausbildungsjahr: € 630 bis € 1.234

Quellen
Tarifinformationen des Bundes und der Länder (z.B. Bundesministerium für Arbeit und Soziales, WSI-Tarifarchiv, Tarifarchive der Bundesländer)
Hinweis: Diese Angaben dienen der Orientierung. Ansprüche können daraus nicht abgeleitet werden.

Typische Branchen
Milchwirtschaftliche Laboranten und Laborantinnen finden Beschäftigung

  • in Betrieben der Milchverarbeitung, z.B. in Molkereien und Käsereien
  • in der öffentlichen Verwaltung
  • in Instituten, die Milcherzeugnisse nach den Vorschriften der Lebensmittelgesetze überprüfen
  • in milchwirtschaftlichen Lehr- und Versuchsanstalten
  • in Betrieben der Nahrungsmittelherstellung

Quelle: BERUFENET, Bundesagentur für Arbeit