Ausbildungsberufe

Systemelektroniker (m/w/d)

Die Tätigkeit im Überblick
Systemelektroniker/innen entwickeln elektrische und elektronische Komponenten, Geräte und Systeme. Sie stellen Muster bzw. Einzelstücke her und planen und überwachen die Serienfertigung. Zudem halten bzw. setzen sie elektronische Geräte und Systeme instand und beraten Kunden.

Die Ausbildung im Überblick
Systemelektroniker/in ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk.

Ausbildungsvergütung
Beispiel Elektrohandwerk (monatlich brutto – je nach Bundesland):
1. Ausbildungsjahr: € 550 bis € 750
2. Ausbildungsjahr: € 600 bis € 810
3. Ausbildungsjahr: € 700 bis € 900
4. Ausbildungsjahr: € 750 bis € 1.000

Quellen
Tarifinformationen des Bundes und der Länder (z.B. Bundesministerium für Arbeit und Soziales, WSI-Tarifarchiv, Tarifarchive der Bundesländer)
Hinweis: Diese Angaben dienen der Orientierung. Ansprüche können daraus nicht abgeleitet werden.

Typische Branchen
Systemelektroniker/innen finden Beschäftigung

  • in Betrieben des Elektrotechnikerhandwerks
  • in Betrieben der Elektroindustrie
  • in Betrieben des Maschinen- und Anlagenbaus
  • in der Herstellung, Installation, Wartung und Reparatur von Bürosystemen, Computern sowie medizintechnischen Geräten

Quelle: BERUFENET, Bundesagentur für Arbeit